SENSORISCHE INTEGRATION (Wahrnehmungsförderung

Wahrnehmungsförderung einmal anders;-))

Mit Hilfe verschiedener Themenwelten (z.B. im Winterland, im Dschungel, in der Piratenwelt, Mein Körper, …) wird spielerisch die Entwicklung der Basissinne (Tastsinn, Eigen- und Tiefenwahrnehmung, Gleichgewichtssinn) gefördert und unterstützt. Durch unterschiedliche Aufbauten von Turngeräten, verschiedene Wahrnehmungsstationen und Bewegungseinheiten im Turnsaal, haben die Kinder die Möglichkeit in unterschiedliche Welten einzutauchen und dabei gleichzeitig gezielte Förderungen zu genießen.


Eltern-Kind-Gruppen ( max.6 Kinder)
mit Schwerpunkt SI- ab 12. Februar 2020

  • für Eltern mit Kindern von 3-6 (7) Jahren (für Kindergartenkinder und Vorschulkinder)
    Mittwoch von 15.00-16.00 Uhr (60min./Einheit)
    Gruppentraining: entweder 5 Einheiten (40€/h) zu 200€ oder
                                            10 Einheiten  (38€/h) zu 380€ buchbar
  • für Kinder von 7-10 Jahren (für Volkschul-Kinder) mit 2 Betreuerinnen
    Mittwoch von 16.30-17.30 Uhr (60min./Einheit)
    Gruppentraining: entweder 5 Einheiten (40€/h) zu 200€ oder
                                            10 Einheiten  (38€/h) zu 380€ buchbar

Kursort: Turnsaal der VS-Oberdorfstraße, 1220 Wien

  • Einzelförderung im Turnsaal (60 min./Einheit) 1 Einheit zu     80€ oder   

                                                                           10 Einheiten zu 780€

  • SI zum Kennenlernen: 40€/Einheit im Gruppentraining
    bei Weiterbuchung von 5 oder 10 Einheiten gilt die Schnupperstunde als 1. Einheit  und wird nicht extra verrechnet

Um Voranmeldung und ein Erstgespräch wird gebeten!!


NEU! NEU! NEU!
Für alle Eltern, Lehrer-innen, Pädagog-innen und Interessierte zum Thema "Wahrnehmungsförderung im Alltag - Wie kann ich mein Kind bestmöglich unterstützen und fördern" gibt es ab sofort Workshops und Infoveranstaltungen. 
Ob beim Elternabend im Kindergarten, in der Schule oder bei einem gemütlichen Beisammensein, wie Elterntreffen für betroffene Familien, können Sie mich gerne einladen, um mit Ihnen gemeinsam die "Welt von wahrnehmungsschwachen Kindern" besser verstehen zu lernen. Hier ist Platz für einen Einblick in Theorie und Praxis, Fragen und Antworten, Beratung,  spezielle Fördermaßnahmen,  Erfahrungsaustausch, Selbsterfahrungsspiele, Ideenbörse, u.v.m.

Kosten/Stunde: 95€ 

 

WAHRNEHMUNGSFÖRDERUNG auf Basis der "Sensorischen Integration"


Unsere Basissinne (Gleichgewichtssinn, Eigen- und Tiefenwahrnehmung und der Tastsinn) sind das Fundament, die Wurzeln unserer gesamten Entwicklung und der Entwicklung der Wahrnehmung. Ein gutes  Zusammenspiel aller Sinne, Basissinne und Fernsinne (Sehsinn, Hörsinn, Geschmacks- und Geruchssinn), mit Bewegung bildet die Voraussetzung zum Erlernen höherer Funktionen:

  • Sprache, kognitive Leistungen, Lesen, Schreiben, Rechnen, Verhalten und emotionale Stabilität.

Durch die sensorische Integration der Basissinne können wir unseren Körper deutlicher wahrnehmen.


Durch unterschiedliche Faktoren benötigt diese Verwurzelung bei vielen Kindern gezielte Unterstützung, um die Selbstregulation der Basissinne ins Gleichgewicht zu bringen.

Mögliche Auffälligkeiten, die auf eine Störung der sensorischen Integration hinweisen könnten, sind:

Kleinkindalter:

  • Stolpert öfters über seine eigenen Füße
  • Generell ungeschicktes Verhalten
  • Ist oft unangemessen ängstlich
  • Spricht undeutlich oder auffallend
  • Probleme mit dem Schlaf – Wachrhythmus
  • Schmerz – unempfindlich oder überempfindlich
  • Will nur im Mittelpunkt stehen oder zieht sich permanent zurück
  • Reißt an Haaren, haut, beißt oder zwickt andere Kinder oder sich selbst
  • Hyperaktiv oder antriebslos,…


Schulalter:

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Legasthenie
  • Rechenschwäche
  • Probleme sich an den Schulalltag zu gewöhnen und sich in die Klasse zu integrieren
  • Schwierigkeiten beim Lösen von Konflikten
  • Regeln und Grenzen sind schwer einzuhalten und zu akzeptieren,..

 


In einer SI- Stunde haben die Kinder, durch verschiedene Geräte, Material- und Stationsaufbauten im Turnsaal, die Möglichkeit ihre Basissinne zu schulen. In jeder Einheit, gibt es für jeden Basissinn (Eigenwahrnehmung, Tastsinn, Gleichgewicht)  mehrere Stationen, die die Kinder selbstbestimmt ausprobieren dürfen.

Mit Hilfe gezielter Übungen, Materialien, Förderschwerpunkte und Aufgaben bekommen die Kinder Impulse, die ihre Sinneswahrnehmung stärkt und fördert.

Die Kinder lernen sich und ihre Umwelt bewusster wahrzunehmen und werden so sicherer und selbstbewusster im Umgang mit ihren Schwächen und Stärken. 

Hier können Sie sich für eine Wahrnehmungsgruppe im Herbst/Winter 2020 anmelden.

Das Anmeldeformular bitte ausgefüllt per Mail zusenden